Kostya

Ich bin seit 35 Jahren mit Reisemobilen unterwegs und habe damit über 100 Länder bereist und zwei Mal die Welt umrundet. 20 Jahre als Reiseorganisation für geführte Wohnmobiltouren im nahen und fernen Ausland – das ist unser Schatz, bestehend aus Wissen, Erfahrungen, Kontakten und wunderbaren menschlichen Beziehungen. Auch unter schwierigen politischen, gesellschaftlichen oder wirtschaftlichen Bedingungen ließen und lassen sich wunderbare Projekte realisieren. Viele Regierungen haben unsere Reiseprojekte begleitet und unterstützt, gerade wenn es um Pionierreisen ging, die neue Grenzen öffneten. In Peking bekam ich bereits zweimal den Titel „Botschafter für internationales Caravaning“ verliehen.

Die große Herausforderung des nächsten Jahrzehnts für mich ist es, mit der AbenteuerOsten-Gruppe und ihren Partnern die Energiewende zu schaffen. Gegenwind durch notorische Skeptiker ist eingepreist und ist für mich und mein Team eher Ansporn als Hindernis. Wir werden in Zukunft erneuerbare Energien statt Öl und Diesel in den Antrieben von Reisemobilen wiederfinden. Natürlich werden wir auch damit in Zukunft in der Welt unterwegs sein. Damit dies möglichst schnell Realität wird, wollen wir von E-AdventurE Vorreiter sein – genauso wie bei unseren Reisen quer durch die Welt.

Lukas

Ich bin Lukas Ninphius und weit und viel mit Fahrzeugen gereist. Von Haus aus bin ich Sport-und Englischlehrer. Neben dem absolvierten Sportstudium samt vielen abenteuerlichen sportlichen Aktivitäten engagiere ich mich in sozialen Projekten mit dem Berliner Senat. Unterwegs war ich schon immer, seit 10 Jahren auch per Reisemobil. 2016 bin ich zum ersten Mal für AbenteuerOsten unterwegs gewesen. Seit 2017 bin ich – recht erfolgreich – als Tourdirektor für AbenteuerOsten im Einsatz. Insbesondere die Planung und Durchführung der Langzeitreisemobilexpedition „Auf dem Landweg nach Australien“ stellt einen Meilenstein in der internationalen Reisetouristik da.

Seit 2020 leite ich die Projektentwicklung P25, bei der nur mit Hilfe erneuerbarer, und unterwegs selbst erzeugter Energie mit Freizeitfahrzeugen die Welt umrundet wird.

Dr. Trümper

Sören Trümper ist Geschäftsführer des gleichnamigen Ingenieurbüros mit Sitz in Hamburg und München. Das Unternehmen hilft Kunden im Projektmanagement, der Fördermittelakquise und der externen Kommunikation. Von Haus aus Umweltwissenschaftler, unter anderem mit dem Schwerpunkt Erneuerbare Energien, hat Sören Trümper zunächst mehrere Jahre die EU-Kommission zum Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beraten. Anschließend unterstützte er die Metropolregion Hamburg bei der erfolgreichen Einführung von Elektromobilität. Sein wissenschaftlicher Schwerpunkt liegt in der Treibhausgasbilanzierung von Batteriefahrzeugen, worüber er auch promoviert hat.

Privat ist Sören Trümper begeisterter Overlander und widmet sich seit mehreren Jahren intensiv dem Thema Expeditionslogistik. Sören berät E-AdventurE im Projekt 25 bei konzeptionellen Fragen rund um die Themen Fahrzeugauslegung, Ladeinfrastruktur und Umweltbilanzierung.